Gütesiegel „Grundschule für Hochbegabung“

Seit dem Schuljahr 2004/2005 besitzt die Engelbert-Humperdinck-Schule das Gütesiegel für Schulen, die hochbegabte Schülerinnen und Schüler besonders fördern. Die Förderung geschieht in der Regel im Klassenverband. Für diese Kinder liegen Fördermaterialien bereit, die je nach Bedarf eingesetzt werden.

Im Bereich der Hochbegabung bildet sich unser Kollegium regelmäßig fort. Wir pflegen den Kontakt mit anderen Gütesiegelschulen und tauschen unsere Erfahrungen aus. Als Rahmen dient hier zum Beispiel ein regelmäßiger Arbeitskreis, in dem sich Vertreter der Frankfurter Gütesiegelschulen und des Schulpsychologischen Dienstes treffen.


Aktuelle Informationen zum Schuljahr 2016/17

Grundsätzlich haben nur Kinder einen Anspruch auf Aufnahme in die zuständige Grundschule, die nachweislich im Schulbezirk wohnen. Gestattungen können nur ausnahmsweise mit besonderem Grund ausgesprochen werden und auch nur, wenn eine Schule über freie Kapazitäten verfügt.

Eine diagnostizierte Hochbegabung kann nur in wenigen Fällen bei besonderer Begründung ein Gestattungsgrund sein, aber auch nur dann, wenn freie Kapazitäten bestehen.

In den letzten Schuljahren hat sich in diesem Zusammenhang gezeigt, dass die EHS alle Kapazitäten für Kinder aus dem eigenen Schulbezirk benötigt. Schulaufnahmen für das kommende Schuljahr wegen Gestattungen sind daher derzeit sehr unwahrscheinlich.


Kontakt Schule

Engelbert-Humperdinck-Schule
Wolfsgangstraße 106
60322 Frankfurt am Main

Telefon: 069 212-35137
Fax: 069 212-38214

E-Mail