Die Schülerzeitung der Engelbert-Humperdinck-Schule

Seit Herbst 2010 gibt es die „Zeitung aus der …EHS“, die Schülerzeitung unserer Schule.

Zuvor gab es bereits dank der engagierten Arbeit einer Mutter (deren Töchter unsere Schule besucht haben) eine Schulzeitung, in der viele interessante Berichte und Informationen aus der Schule in Zeitungsform kostenlos in regelmäßigen Abständen die Schülerinnen und Schüler erreichten.

Nachdem die jüngere Tochter die EHS verlassen hatte und die fleißige Mutter auch langsam von der „Grundschularbeit“ entlastet werden sollte, entstand die Idee, aus der damals existierenden Schreib-AG - die bisher „nur“ kreatives Schreiben anbot - eine Schreib- und Schülerzeitungs-AG zu machen.

Und dann ging’s los!

Die erste Ausgabe der Schülerzeitung erschien im Spätherbst 2010. Diesmal hatten die „Redaktionskinder“ mit ein bisschen Unterstützung den Inhalt der Zeitung gestaltet.

Seit damals sind inzwischen 7 Ausgaben entstanden, die „dickste“ davon 24 Seiten stark.

An der AG nehmen pro Halbjahr ca. 10 Kinder aus den 3. und 4. Klassen teil. Gemeinsam mit Frau Seybold überlegen sie sich die Themen für die jeweilige Ausgabe (jede AG schafft meist eine Ausgabe). Wenn es ein Schwerpunktthema gibt, werden die Kinder zu „rasenden Reportern“, die auch auswärts recherchieren und interviewen, zuletzt bei der Feuerwehr und der Polizei zum Thema „Helfende Berufe“. Wenn der Redaktionsschluss naht, wird es dann meist sehr arbeitsam und ein bisschen hektisch, denn dann muss noch alles Vorgedachte und Handgeschriebene in den Computer eingegeben werden. Die Texte und Bilder müssen nämlich als Dateien zum Copy-Shop gebracht werden. Dort entsteht dann die fertige Zeitung, die an zwei Tagen von den AG-Kindern in der Schule verkauft wird.

Ein kleiner Gewinn beim Verkauf ermöglicht es uns, in jeder Ausgabe ein Preisrätsel anzubieten und am Ende einer AG-Zeit mit der jeweiligen Redaktion ein Eis essen zu gehen…

Hier eine Auswahl der letzten Ausgaben:

Kontakt Schule

Engelbert-Humperdinck-Schule
Wolfsgangstraße 106
60322 Frankfurt am Main

Telefon: 069 212-35137
Fax: 069 212-38214

E-Mail