Herzlich Willkommen

Die Engelbert-Humperdinck-Schule ist eine Grundschule im Frankfurter Westend mit 343 Schülerinnen und Schülern in insgesamt 16 Klassen.


Aktuelle Informationen bezüglich der Schulschließung in der Corona-Krise

Stand 22.05.20


 
22.05.20
Aktuelle Informationen für die Viertklässler
 
Änderung der Unterrichtszeiten für die Viertklässler in der Woche 25. - 29.05.20.
 

Der Unterricht der Klassen 4a bis 4d wird in der kommenden Schulwoche 

vom 25.05. - 29.05.20 in folgender Weise Unterricht vorsehen:

Mo-Do täglich 4 Unterrichtsstunden

Es gelten die Stundenpläne, die wir Ihnen so schnell wie möglich nachreichen 

(analog zu den Plänen der vergangen Schulwoche).

Ab Freitag, 29.05.20, wird zusätzlich Förderunterricht angeboten.

Wir haben die Gesundheit aller an der Schule und die Einhaltung der Sicherheits- und Hygienestandards als oberstes Gebot für die Erstellung unserer Pläne zugrunde gelegt. Uns war besonders wichtig, unser ehrgeiziges Modell ab 2.6.20, bei dem am Vormittag zeitgleich die halbe Schule plus Notbetreuung, die inzwischen von 53 Kindern besucht wird, vor Ort ist, mit einem Probelauf ab 25.05.20 mit den Viertklässlern auf Realisierbarkeit zu testen. Der Probelauf entfällt nun, zur Sicherheit werden wir vorsorglich den Beginn der Gleitzeit der 2. Schicht ab 02.06.20 weiter nach hinten verschieben: 

ab 02.06.20 für alle Jahrgangsstufen:

02. – 04.06.20

08. – 10.06.20

15. – 18.06.20

22. – 25.06.20

29.6. – 02.07.20

 

Klasse NN
Lehrkraft NN
Raum NN
Gruppe 1. 2.
GZ 8.15-8.30
1. 8.30 – 9.15
2. 9.15 – 10.00
GZ 10.30-10.45
3. 10.45-11.30
4. 11.30-12.15

 

Mit unserer Konzeption hätten Ihre Kinder bis zu den Sommerferien übrigens insgesamt 2 Unterrichtsstunden weniger erhalten als das Kultusministerium als Vorgabe übermittelt hat. Wir nahmen an, dass dies für die Schulbiografien Ihrer Kinder hinnehmbar gewesen wäre. 

Da die Zeugnisausgabe in dieser Berechnung noch nicht inkludiert ist, wären wir voraussichtlich bei der gleichen Stundenzahl herausgekommen.

Entschuldigen Sie bitte die Kurzfristigkeit der Änderung.


 
15.05.20
 
Liebe Eltern der Viertklässler,
nur noch dreimal schlafen, dann dürfen Ihre Kinder (hoffentlich) wieder zur Schule gehen! Der Eilantrag der Frankfurter Grundschülerin wurde zurückgezogen, daher können wir uns nun unumwunden auf die Wiederaufnahme des Unterrichts der vierten Klassen freuen.  
Bezüglich der Hygienebestimmungen haben wir momentan noch ausreichend Seife und Desinfektionstücher sowie Papierhandtücher in den Klassenräumen vorrätig. Die Schuleingangstüren sowie die Eingangstüren zu den Schülertoiletten werden den gesamten Vormittag offen stehen, damit diese Türgriffe nicht berührt werden müssen. Türklinken, Tischflächen und Stuhllehnen werden die Kinder täglich desinfiziert vorfinden. 
Bitte schicken Sie Ihr Kind mit Maske zur Schule. 
Besonders herausfordernd wird es für alle sein, den Mindestabstand von 1,5m stets einzuhalten. Sie unterstützen uns intensiv, wenn Sie mit Ihren Kindern im Vorfeld besprechen, dass wir uns als Schule diesbezüglich auf die Kinder verlassen können müssen.
Bitte besprechen Sie auch schon mit Ihren Kindern, dass das gründliche Händewaschen von besonderer Wichtigkeit ist. Dies werden wir nach dem Ankommen im Klassenraum, vor dem Frühstück sowie nach der Hofpause von den Kindern erwarten. 
Die Kinder sind aufgefordert, den Weg in den Klassenraum pünktlich und zügig zu absolvieren. Um Ansammlungen auf dem Hof zu vermeiden, schicken Sie Ihre Kinder pünktlich (nicht zu früh und nicht zu spät) zur Schule, die Kinder werden nicht auf dem Hof abgeholt, sie sollen direkt selbständig in ihren Klassenraum gehen. Die aufgeteilten Gruppen werden noch gesondert über den zugewiesenen Raum und Treppenaufgang informiert. Die Frühstückszeit wird in der Klasse stattfinden, die Kinder werden an ihrem fest zugeordneten Platz verbleiben und sind gebeten, möglichst wenig zu sprechen.
Uns ist bewusst, dass dies ein mehr als ungewohnter Schulstart sein wird. Lehrkräfte und Schulkinder werden eine Maske tragen, alle kommen mit sehr unterschiedlichen Eindrücken und Erlebnissen nach 9 Wochen in der Corona-Krise wieder zur Schule. Wir werden den Kindern Raum geben zum Ankommen, zum Austausch, zu dem, was die Kinder benötigen, um auf Distanz wieder zueinander zu finden und sich dem Lernen in der Schule wieder zu öffnen. Einer der Schwerpunkte bei der Wiederaufnahme des Schulbetriebs wird sein, die Kinder in gewohnte Abläufe und Rituale zurückzuführen, um ihnen Struktur, etwas Halt und auch Sicherheit zu bieten.  
Im Schulleitungsteam haben wir uns intensiv beraten. Um die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus an unserer Schule für alle Menschen so gering wie möglich zu halten, haben wir folgenden Plan erstellt, bei dem:
- die vierten Klassen in 8 Gruppen geteilt unterrichtet werden
- dafür 8 Lehrkräfte zeitgleich eingesetzt werden
- die Klassen zeitlich versetzt zur Schule kommen und somit zu Beginn und am Ende sowie bezüglich der Hofpause unterschiedliche Präsenzzeiten haben
- die Kinder sehr pünktlich zum Unterricht erscheinen (weder deutlich zu früh noch zu spät!)
- die Klassen an 4 Präsenztagen für jeweils 4 Stunden in der Schule sein werden für Unterricht in den Fächern Mathematik, Deutsch, Sachunterricht und Englisch
- die Kinder mit dem maximalen Abstand, den unsere Klassenräume gewähren, platziert werden
- Kinder mit Krankheitssymptomen nicht in die Schule kommen dürfen
- Kinder mit Vorerkrankungen oder Kinder, die mit Mitgliedern einer Risikogruppe in einem Haushalt lebend nicht in die Schule gehen müssen, sondern weiter zuhause lernen können, ihnen wird kein Nachteil entstehen bzgl. Benotung oder Bewertung
- Kinder, die sich bewusst nicht an die Abstandsregeln halten, nach Hause geschickt werden
- wir den Plan umgehend ändern oder nachbessern, sollte er nicht praktikabel sein

Die neuen Unterrichtszeiten in der Schulwoche 18.-20.05.20 sind:
Montag bis Mittwoch
4a: 8.30 - 12.00 Uhr, Hofpause 9.45 - 10 Uhr
4b: 8.45 - 12.15 Uhr, Hofpause 10.05 - 10.20 Uhr
4c: 9.00 - 12.30 Uhr, Hofpause 10.25 - 10.40 Uhr
4d: 9.15 - 12.45 Uhr, Hofpause 10.45 - 11.00 Uhr
Die Hofpause wird durch die Lehrkraft gestaltet, auch hier wird auf das Einhalten des Abstands geachtet.  
Am 21.05.20 ist Feiertag und schulfrei, am 22.5.20 ist beweglicher Ferientag und schulfrei.
Wir bieten in dieser ersten Schulwoche der Viertklässler insgesamt 12 Stunden Präsenzunterricht für jedes Kind an. 
Um die Planung ab 2.6.20, wenn alle Jahrgangsstufen an die Schule zurückkehren sollen, möglichst optimal vorzubereiten, wird sich im Probelauf das zeitliche Konzept in der 2. Schulwoche der Viertklässler (25.-29.05.20) ändern und ab 02.06.20 für alle Jahrgangsstufen der Schule gelten:

Planung Präsenzunterricht 25.05. - 03.07.2020

25.05. - 28.05.20 (ausschließlich 4. Jahrgangsstufe)

ab 02.06.20 für alle Jahrgangsstufen:

02. – 04.06.20

08. – 10.06.20

15. – 18.06.20

22. – 25.06.20

29.6. – 02.07.20

Klasse NN
Lehrkraft NN
Raum NN
Gruppe 1. 2.
GZ 8.15-8.30
1. 8.30 – 9.15
2. 9.15 – 10.00
GZ 10.15-10.30
3. 10.30-11.15
4. 11.15-12.00

Informationen zur Zeugnisausgabe folgen.

 
Neben dem Präsenzunterricht werden die Kinder außerunterrichtliche Lernangebote erhalten, freitags werden die Kinder Aufgaben zuhause bearbeiten. Falls unser Plan nicht realistisch sein sollte, würden wir auch sehr zeitnah nachbessern.
Mit der Wiederaufnahme des Unterrichts betreten wir alle Neuland. Dankbar bin ich Ihnen für Ihre Unterstützung, Ihr Vertrauen und Ihr Mitdenken. Kommen Sie gerne mit Vorschlägen zur Verbesserung auf uns zu, es ist doch immer möglich, etwas nicht bedacht zu haben. Lassen Sie uns weiterhin das Beste aus dieser Ausnahmesituation machen, wir zählen auf Sie und Ihre Kinder. 

Aktuelle Informationen für alle Jahrgangsstufen

15.05.2020 

Liebe Eltern, 

momentan gehen wir davon aus, dass der Präsenzunterricht der vierten Klassen am kommenden Montag, 18.05.20, wieder aufgenommen wird. Wir haben einen Plan entwickelt, der die Beschulung aller 4. Klassen von Montag bis Mittwoch für jeweils 4 Stunden täglich am Vormittag vorsieht. Dieser Plan gilt zunächst für diese kurze Schulwoche. Am Dienstag, 19.05.20, wird der Schulfotograf vormittags zur Schule kommen und Abschiedsfotos von den Kindern der vierten Klassen machen, Infos dazu erhalten Sie über die Klassenlehrerin. 

Zwischenzeitlich haben wir erfahren, dass die weiteren Jahrgangsstufen 1-3 gleichzeitig ab 02.06.20 wieder in die Schule kommen werden. Für den Präsenzunterricht der 16 Klassen verteilt auf 32 Gruppen haben wir einen weiteren Plan entwickelt, der aus unserer Sicht pädagogisch besonders sinnvoll ist und von Montag bis Donnerstag jeweils 2 Stunden Unterricht pro Schüler täglich vorsieht. Der Vorteil liegt darin, dass mehr Unterricht vor Ort realisiert und auf gemeinsame Hofpausen verzichtet wird, in denen die Einhaltung der Abstandsregeln deutlich schwerer fällt als im Unterricht. Die Klassen werden in 2 Gruppen geteilt nacheinander unterrichtet (1.+2. Stunde / 3.+4. Stunde). Das Modell ist besonders personalintensiv und nur deshalb möglich, weil sich viele Lehrkräfte trotz Risikogruppenzugehörigkeit für den Präsenzunterricht zur Verfügung stellen. Um herauszufinden, ob dieses Modell funktionieren kann, werden die 4. Klassen in der Woche ab dem 25.05.20 auf diese Weise unterrichtet. Sollte es sinnvoll funktionieren, werden wir es voraussichtlich ab dem 02.06.20 für die gesamte Schule ermöglichen. 

Freitags werden Fördermaßnahmen stattfinden, Informationen dazu folgen. 

Die Erfahrungen mit der Maskenpflicht am Standort Schule sind divergent. Wir haben uns in der gestrigen Videokonferenz auf folgende Handhabung verständigt: Die Schulkinder kommen mit Maske zur Schule und tragen diese bis sie am Platz in ihrem Klassenraum sitzen. Mit ausreichend Abstand zueinander und guter Durchlüftung des Raums dürfen die Kinder während des Unterrichts die Maske abnehmen. In den Pausen (betrifft nur die 4. Klassen in der nächsten Woche) werden die Kinder eine Maske tragen. 

In einigen Klassen fanden und finden Videokonferenzen statt. Hinweisen möchte ich darauf, dass die Teilnahme an diesen Veranstaltungen absolut freiwillig ist. Das Recht am eigenen Bild ist auch hier zu beachten, ein Mitschnitt ist nicht erlaubt. 

Für alle Klassen hat unser Lehrerkollegium die Unterrichtsinhalte der nächsten 2 Wochen so geplant, dass wir am kommenden Montag, 18.05.20, den Austausch von einerseits bearbeiteten Materialien Ihrer Kinder aus Paket 3 und neuer Materialpakete (Paket 4) durchführen können. Die vierten Klassen erhalten ihre Pakete im Präsenzunterricht am Montagvormittag und bringen dann auch ALLE Materialien mit. Kinder, die am Montagnachmittag in der Notbetreuung sind, können ihre Pakete direkt abholen. Der Tausch hat beim letzten Termin wieder sehr gut funktioniert, dafür danke ich Ihnen herzlich. 

Wir haben folgenden Zeitplan entwickelt: 

Am kommenden Montag, 18.05.2020, haben Ihre Kinder die Gelegenheit, das dritte Materialpaket zur Kontrolle abzugeben und das vierte Materialpaket abzuholen. 

Gern können auch Sie als Eltern das Paket bringen bzw. abholen oder jemanden beauftragen. Um die empfohlenen Distanzregeln bestmöglich berücksichtigen zu können, hat jede Klassenstufe ein Zeitfenster, innerhalb dessen das Paket abholt werden kann: 

14.00-14.45 Uhr     1. Klassenstufe

15.00-15.45 Uhr     2. Klassenstufe

16.00-16.45 Uhr     3. Klassenstufe 

Wir haben bewusst den Nachmittag gewählt, weil am Vormittag durch die stark frequentierte Notbetreuung und den Präsenzunterricht der 4. Klassen deutlich mehr Betrieb an der Schule ist als am Nachmittag. 

Die Pakete stehen wieder auf dem Schulhof unter der Überdachung bereit, die einzelnen Klassen sind mit Schildern gekennzeichnet.
Sollten Sie zu der angegebenen Zeit keine Mo
̈glichkeit haben in die Schule zu kommen, können Sie die Materialien alternativ am Dienstag, 19.05.2020, in der Zeit zwischen 8.30 -13.00 Uhr abholen. Die Aufgabenpakete werden dann auf der Treppe in dem Aufgang liegen, in dem sich der Klassenraum Ihres Kindes befindet (leider liegen noch vereinzelt nicht abgeholte Aufgabenpakete 3 auf den Treppenstufen).

Auch dieses 4. Materialpaket ist so angelegt, dass Sie - wenn möglich - die Bearbeitung unterstützen, jedoch nicht kontrollieren müssen. Die Sichtung/Kontrolle erfolgt durch die Lehrerinnen. 

Bitte halten Sie sich an das für die Klasse Ihres Kindes zur Verfügung stehende Zeitfenster. Bitte denken Sie daran, einen Mindestabstand von 1,5 Metern zueinander zu wahren. Das hat bei den letzten Tauschterminen äußerst vorbildlich geklappt. Es ist möglich und gewünscht, dass nach Absprache der Eltern untereinander Materialien für weitere Kinder mitgenommen und weitergegeben werden. 

Unsere Notbetreuung ist sehr gut besucht. Die Horte im Schulbezirk haben ebenfalls geöffnet. Kinder, die regulär in einem der Horte im Schulbezirk angemeldet sind, mögen zur Entlastung der schulischen Notbetreuung bitte in ihre Horte gehen. 

Lassen Sie uns hoffen, dass weitere Materialpakete im Unterricht an die Kinder ausgehändigt werden können.

Im 8. Senat des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs ist erneut ein sogenanntes Normenkontroll- Eilverfahren gegen die derzeit gültige Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus anhängig. Eine Grundschülerin aus Frankfurt möchte mit ihrem Eilantrag erreichen, dass die ab dem 18.5.20 startende Schulpflicht von Schülerinnen und Schülern der 4. Jahrgangsstufe der Grundschule in Hessen vorläufig außer Vollzug gesetzt wird. Die Entscheidung wird voraussichtlich heute gefällt.

Lassen Sie uns alle hoffen, dass wir die verbleibenden 7 Schulwochen bis zum Schuljahresende bestmöglich nutzen können, um dem Schuljahr noch einen analogen Abschluss zu gewähren. Es handelt sich um 30 Schultage, die in völlig verändertem setup hoffentlich stattfinden werden. Machen wir alle gemeinsam das Beste daraus. 

Bitte bleiben Sie und Ihre Familien vor allem gesund! 


Informationen zu Zeugnissen/Benotung

Möglicherweise haben Sie Fragen zu Klassenarbeiten, Unterrichtsstoff, Noten etc. Am 30.04.20 wurden durch das Kultusministerium Informationen zum Umgang mit Noten, Klassenarbeiten und Zeugnissen veröffentlicht: 

https://kultusministerium.hessen.de/schulsystem/umgang-mit-corona-schulen/fuer-schulleitungen/schreiben-schulleitungen/schulrechtliches-informationsschreiben-im-zusammenhang-mit-der-aussetzung-und-wiederaufnahme-des

 


Maskenpflicht an der EHS 

Stand 15.05.20

Die Erfahrungen mit der Maskenpflicht am Standort Schule sind divergent. Wir haben uns in der gestrigen Videokonferenz auf folgende Handhabung verständigt: Die Schulkinder kommen mit Maske zur Schule und tragen diese bis sie am Platz in ihrem Klassenraum sitzen. Mit ausreichend Abstand zueinander und guter Durchlüftung des Raums dürfen die Kinder während des Unterrichts die Maske abnehmen. In den Pausen (betrifft nur die 4. Klassen in der nächsten Woche) werden die Kinder eine Maske tragen. 

Nach Rücksprache mit dem SEB-Vorsitz wurde ein einstimmiger Schulkonferenzbeschluss herbeigeführt, der dies nun verpflichtend für alle Kinder sowie das Personal an der EHS regelt:
Ab 27.04.2020 sind alle Schülerinnen und Schüler sowie das Personal an der EHS verpflichtet, in geschlossenen Räumen eine Alltagsmaske (Mund- und Nasenschutz) zu tragen. Diese Regelung gilt aktuell nicht für den Außenbereich.
Gemeint sind sogenannte Alltagsmasken, Community-Masken oder DIY-Masken, die nicht den Träger der Maske vor Ansteckung mit SARS-Covid19 schützt, sondern die Gemeinschaft. Nicht gemeint sind professionelle Masken, die für medizinisches Fachpersonal vorbehalten bleiben sollen.
 
Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte meiner Mail vom heutigen Tag.
 

 
Englisch

06.05.20

Neue Englisch-Videos für die Zeit ab Montag, 04.05.2020, mit Mrs. Neijstrom:

https://youtu.be/aM1mB2BQu0U (4.Klasse/1)

https://youtu.be/vxvkGAeUMWM ( 4.Klasse/2)

https://youtu.be/OlMBmH4dN10 (3. Klasse/1)

https://youtu.be/ab7-st240ho (3. Klasse/2)

https://youtu.be/y-JNLKUWqtM (2. Klasse)

https://youtu.be/yL4b-4KaR48 (1. Klasse)

 

Für das Fach Englisch hat unsere Kollegin Frau Neijstrom Videosequenzen inzwischen alle Jahrgangsstufen gedreht und bei Youtube eingestellt, es handelt sich um äußerst gelungene Beiträge, die unter den folgenden Links abrufbar sind:

https://www.youtube.com/watch?v=S9oyJ5Yok7o&feature=youtu.be (1. Jahrgang)

https://www.youtube.com/watch?v=D2oTKuEzQX8&feature=youtu.be (2. Jahrgang)

https://www.youtube.com/watch?v=cW0NS36I6pk&feature=youtu.be (3. Jahrgang)

https://www.youtube.com/watch?v=bKZOMDJzjOU&feature=youtu.be (4. Jahrgang)

 Viel Vergnügen mit Frau Neijstrom:-)


15.05.20

Notbetreuung:

Alle Informationen finden Sie auch auf den Seiten des Hessischen Sozialministeriums:

https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/corona-hessen/kitas-weiter-geschlossen-notbetreuung-sichergestellt

Wir benötien folgende Angaben sowie das vom Arbeitgeber ausgefüllte Formular (sh. unten):

  • Vor- und Zuname des Kindes
  • Klasse des Kindes
  • Betreuungsbedarf konkret: an welchem Tag und in welchem Zeitraum, ab welchem Datum
  • Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen können

Link zum Formular, welches vom Arbeitgeber entsprechend bestätigt werden muss:

https://soziales.hessen.de/sites/default/files/media/bestaetigung_fuer_erziehungsberechtigte_in_berechtigten-berufen_200508.pdf

  • ACHTUNG: Bitte beachten Sie, dass Ihr Kind nicht in die Notbetreuung gehen darf, wenn Ihr Kind oder die Angehörigen des gleichen Hausstandes
  • Krankheitssymptome aufweisen
  • in Kontakt zu infizierten Personen stehen oder seit dem Kontakt mit infizierten Personen noch nicht 14 Tage vergangen sind
  • (das gilt nicht für Kinder, deren Eltern aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit in der gesundheitlichen Versorgung in Kontakt mit Infizierten stehen)
  • ab dem 10. April 2020 auf dem Land-, See- oder Luftweg aus einem Staat außerhalb der Bundesrepublik Deutschland eingereist sind,
  • sich zuvor in einem Gebiet aufgehalten haben, das vor dem 10. April 2020 vom Robert Koch-Institut als Risikogebiet für Infektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus festgelegt worden war und ihre Einreise nach dem Zeitpunkt der Festlegung als Risikogebiet erfolgt ist oder
  • innerhalb von 14 Tagen vor dem Zeitpunkt der Festlegung als Risikogebiet aus diesen Gebieten eingereist sind.

Dies gilt für einen Zeitraum von 14 Tagen seit der Einreise.​

 

Wir sind maximal bemüht darauf zu achten, dass die Abstände untereinander sowie die Hygieneregeln eingehalten werden, ein nicht immer allzu leichtes Unterfangen. Die Kinder sind aufgefordert, mit Alltagsmaske in die Schule zu kommen und diese in geschlossenen Räumen zu tragen. 

Bei Änderungen oder Entschuldigungen wegen Krankheit o.ä. schicken Sie am besten der Betreuung​ und mir (Manuela.remke@stadt-frankfurt.de) eine kurze Information. 

Ferner bitten wir Sie, uns zu informieren, wenn nicht Sie, sondern eine abholberechtigte Person Ihr Kind abholt. Vielen Dank. 

 

 


17.03.2020

Liebe Eltern an der EHS, in der Dienstbesprechung der Lehrkräfte am 16.03.20 haben wir uns über das weitere Vorgehen beraten und möchten Sie gerne auf diesem Weg informieren.

Für den Umgang mit den ausgegebenen Materialien haben wir folgende Absprachen getroffen: Bitte ermöglichen Sie Ihrem Kind eine tägliche, konzentrierte Bearbeitungszeit von 1-2 Stunden. Uns ist es wichtig, dass Ihr Kind eine tägliche Übungszeit hat. Deshalb bestehen wir nicht zwingend auf eine vollständige Bearbeitung aller Materialien. Auch erwarten wir nicht, dass Sie als Eltern die Aufgaben korrigieren. Die Verantwortung dafür liegt bei uns Lehrkräften. Wir regeln die Korrekturen dann, wenn wir Ihre Kinder mit den Materialien wiedersehen.

In den Workbooks für das Fach Englisch (Sunshine) sollen die Kinder nicht weiterarbeiten, gerne wiederholen die Kinder die Inhalte der bereits erarbeiteten units (Die Kinder können sich die Bilder und Worte noch einmal ansehen.).

Unterricht via Skype oder über andere Lernplattformen bieten wir aktuell nicht an. Sie erhalten alle relevanten Informationen per E-Mail über die Klassenlehrerin Ihres Kindes bzw. den zuständigen Elternbeirat oder über die Schulleitung. Die Inhalte geplanter Elternabende erhalten Sie ebenfalls schriftlich per E-Mail.

Bis zum Ende des Schuljahres dürfen keine außerunterrichtlichen Aktivitäten stattfinden, das umfasst u.a. Ausflüge, Klassenfahrten, Unterrichtsgänge, Abschieds- bzw. Klassenfeste, Elternabende (auch für zukünftige Erstklässler), die Afrika- Projektwoche, Bundesjugendspiele, White Horse Theatre, Ohrwurmkonzerte, Tag der AGs, Schüleranmeldung 21/22, Schnuppertag am 30.03.20 etc. und auch unser Studientag am 20.04.20.

Momentan gehen wir davon aus, dass wir den Schulbetrieb am Montag, 20.04.2020, mit Ihren Kindern wieder aufnehmen werden. An dem Tag sollen alle Kinder ihre Materialien zur Schule mitbringen. Sollten Sie dringende Fragen haben, können Sie diese per E-Mail an mich direkt richten: manuela.remke@stadt-Frankfurt.de, für wichtige klassenrelevante Fragen nutzen Sie bitte die etablierten Kommunikationsstrukturen der jeweiligen Lerngruppe.

Alles Gute wünsche ich Ihnen und Ihren Lieben im Namen meines gesamten Kollegiums von Herzen!

Mit freundlichen Grüßen

M. Remke

Rektorin

P.S. Der Grundschulverband e.V. hat aus unserer Sicht empfehlenswerte Anregungen für Eltern zum Umgang mit dem Schulausfall wegen Corona formuliert, diese finden Sie unter: https://grundschulverband.de/schulausfall-wegen-corona-2/


Angebote zu Musik, Sport und Literatur im Internet

Stand 29.03.2020

Liebe Eltern, Ihre Kinder sind zu Hause, sie und Sie als Eltern leisten viel, teilweise bis an die Grenzen. Diese ungewohnte Herausforderung verlangt uns allen viel ab. Gerade jetzt ist es so wichtig, auch etwas zu genießen. Das Angebot im Internet ist grenzenlos. Wir haben es kritisch gesichtet und möchten Ihnen gerne 3 Angebote empfehlen:


Lesen / Literatur

In dem Angebot vom SWR lesen Autor*innen aus ihren Büchern vor - täglich von 16:00 bis 17:00 Uhr im Livestream, die Lesungen können auch zu einem späteren Zeitpunkt unter folgendem Link aufgerufen werden:

Livegelesen auf kindernetz.de


Sport / Bewegung

In der Schulwoche zeigt ALBA BERLIN Basketballteam e.V. von Montag bis Freitag auf seinem Youtube-Kanal unter https://www.youtube.com/albaberlin täglich drei neue Sendungen von „ALBAs täglicher Sportstunde“. Der Sporttag beginnt um 9 Uhr mit 30 Minuten Programm für Kitakinder, um 10 Uhr läuft dann die 45-minütige Sportstunde für Grundschul-Kinder und um 11 Uhr der Sportunterricht für Kinder der weiterführenden Schulen. Die Angebote können auch zu anderen Zeiten genutzt werden.


Musik

Uns erreichte folgende Nachricht vom Projekt laterna musica, besser bekannt als Ohrwurm Projekt, welches wir regelmäßig für Fortbildungen und Konzerte buchen:

Liebe Freunde von laterna musica, nachdem mir verwehrt wurde, die Menschen(kinder) direkt auf der Bühne zu beglücken, trage ich den Funken meiner Musik auf anderem Wege weiter. 

https://www.youtube.com/watch?v=7lG5cTlqQSg

Vielleicht können Sie dieses Video über die Elternverteiler den Kindern schicken?

Euer Ludwig

P.S.: Da den Barbieren der Zugang zu den Haaren verwehrt ist, ist mit weiteren Ludwig-Videos aus der Vergangenheit zu rechnen.

 

Liebe Freunde, 

 
ja, was soll man schon alleine machen den ganzen Tag? Musik! 
 
Also dachte ich, ich könne Euch vielleicht ein wenig Trost spenden…
 
Alles Liebe
 
Euer Ludwig van B.
 
 

Ihren Kindern und Ihnen wünschen wir viel Vergnügen mit dem Pianisten Christoph Ullrich!


 Für die Eltern der Kinder, die zum Schuljahr 2021/22 eingeschult werden

Stand 18.03.20

Liebe Eltern, Sie wurden in der Zeit vom 23.03. bis 25.03.2020 zur Anmeldung Ihres Kindes in die Schule eingeladen. Aufgrund der von der hessischen Landesregierung getroffenen Maßnahmen zum Schutz vor der Infektion mit dem Corona-Virus kann die Schüleranmeldung für das Schuljahr 2021/22 ausschließlich postalisch erfolgen. Daher bitten wir Sie, die Ihnen zugesandten Anmeldeunterlagen (auch das Formular zur Entbindung der Schweigepflicht) sehr gut lesbar ausgefüllt und mit Unterschrift versehen bis zum 03.04.2020 per Post an uns zurückzusenden. Bitte legen Sie unbedingt auch eine Kopie der Geburtsurkunde Ihres Kindes bei. Besonders wichtig ist auch, dass wir mindestens eine E-Mailadresse von Ihnen erhalten, die eindeutig lesbar ist. Sie können diese Unterlagen alternativ in unseren Schulbriefkasten, Wolfsgangstr. 106, einwerfen.


Für die Eltern der Kinder, die zum Schuljahr 2020/21 eingeschult werden
Stand 17.03.20

Liebe Eltern, der geplante Schnuppertag am 30.03.2020 entfällt. Ebenso wird der geplante Elterninformationsabend, den wir für den 23.06.20, geplant hatten, nicht stattfinden. Sie erhalten alle notwendigen Informationen noch vor den Sommerferien, die am 6.7.2020 beginnen. Deswegen tragen Sie bitte Sorge dafür, dass wir Ihre aktuellen Kontaktdaten erhalten, insbesondere eine aktuelle E-Mailadresse von Ihnen, unter der wir Sie informieren können.

Für unsere weitere Planung ist von besonderer Wichtigkeit, dass wir von Ihnen umgehend informiert werden, wenn Sie mit Ihrem Kind in einen anderen Schulbezirk ziehen sollten oder sich der Privatschulbesuch für Ihr Kind abzeichnet. Alle Änderungen diesbezüglich richten Sie bitte an: Martina.strauss@stadt-frankfurt.de. Zu dem Umgang mit Anträgen auf vorzeitige Einschulung, mit Gestattungsanträgen und der Feststellung der Schulfähigkeit können wir aktuell keine Auskünfte geben.


Wir möchten Sie einladen, sich auf unserer Internetseite über die einzelnen Angebote und Aktivitäten unserer Schule zu informieren.

Sie finden wichtige Informationen

0

Kontakt Schule

Engelbert-Humperdinck-Schule
Wolfsgangstraße 106
60322 Frankfurt am Main

Telefon: 069 212-35137
Fax: 069 212-38214

E-Mail